WEEKLY

KW52: Fit halten im Home-Office

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

ich begrüße Sie zu “Bürobesuch.de – Weekly” in der 52. Kalenderwoche des Jahres 2020, freue mich, dass sie dabei sind und wünsche ihnen einen wunderbaren guten Morgen. 

Heute erwartet Sie ein spannendes Interview zum Thema “Fitness im Home Office”. Die Coaches von TNT-Fitness haben uns dafür Rede und Antwort gestanden. Zudem habe ich einige Format-Empfehlungen für Sie, die Sie sich unbedingt anschauen sollten. Zum Schluss gibt es wie gewohnt alle Wirtschaftsnews aus der Region sowie der Bundesrepublik und ein Update hinsichtlich der Coronaregelungen in Mittelfranken. 

So halten Sie sich im Home-Office fit.

LeistungsdruckStress und chronischer Zeitmangel – es gibt kaum einen Unternehmer, der diese Dinge nicht kennt. Sport und Gesundheit bleiben da meist auf der Strecke.

Für genau dieses Problem haben Timo Striffler und Tobias Röske ihr Unternehmen TnT Fitness & Nutrition gegründet: sie zeigen ihren Klienten, wie man Fitness und gesunde Ernährung im Alltagunterbringt, auch wenn der richtige Zeitpunkt dafür nie zu kommen scheint.

Im Interview erklären die beiden Fitness-Experten, wie Sie sich auch im Home-Office fit halten können.

Bürobesuch.de: Wie würdet Ihr einer 7-Jährigen erklären, was Ihr beruflich macht?

TNT Fitness: Einem kleinen Kind würde ich unsere Tätigkeit wie folgt beschreiben: Wir helfen gestressten Menschen wieder fitter zu werden und dementsprechend glücklicher und zufriedener zu sein. „Deine Eltern sollen keine Rückenschmerzen haben oder schneller außer Puste sein als du, wenn sie mit dir spielen.“

Bürobesuch.de:  Wie sind Fitness, gesunde Ernährung und ein stressiger Alltag am besten vereinbar?

TNT Fitness: Jeder Mensch hat die selben 24 Stunden am Tag. Jeder Mensch muss essen, trinken und sich bewegen. Wieso sollte ich dann also nicht die effizientesten Methoden anwenden, in Sachen Ernährung oder Fitness, um dadurch wieder mehr Zeit für Familie und Freunde zu haben und am Ende weniger gestresst zu sein. Es gibt zig Methoden da draußen um abzunehmen, aber nicht jede Methode passt auch zu meinem Alltag. Es sind die täglichen, kleinen Entscheidungen die wir treffen, die uns weiter ans Ziel bringen oder von ihm weg. Viele wollen immer gleich aufs Ganze gehen, den Schalter umlegen, von Heute auf Morgen eine 180 Grad Wende – aber das wird langfristig so nicht klappen. 

Bürobesuch.de: Wie passen Home Office und Fitness zusammen?

TNT Fitness: Ob nun im Home Office oder im Büro im Unternehmen. Die Tätigkeit ist dieselbe, die Örtlichkeit eine andere. Es gelten dieselben Prinzipien. Sinnvolle Entscheidungen treffen, in der Mittagspause auch mal einen kurzen Spaziergang einlegen, vor allem in der Winterzeit ist die Sonne eh rar. Nach der Arbeit 2-3x die Woche ein intensives 30min Trainingsprogramm durchziehen. Die restlichen Tage nach der getanen Arbeit spazieren gehen, abschalten, frische kühle Luft einatmen – tut so verdammt gut. Wir entwickeln zusammen mit unseren Klienten effiziente Trainingspläne und Methoden, sodass sie motiviert sind, schnelle Erfolge erzielen und das nach ihren jeweiligen Gegebenheiten und Möglichkeiten. Es gibt hier nicht die Lösung X, die Methode Y. Kleine Handgriffe und Werkzeuge bringen den großen Erfolg.

Bürobesuch.de: Habt ihr Tipps für unsere Leser – was ist am effizientesten?

TNT Fitness: Am Effizientesten ist grundsätzlich immer der Sport, der uns am meisten Spaß macht und langfristig motiviert. Es muss nicht immer das klischeehafte Fitnessstudio sein. Tanzen, Kampfsport usw. seiner Leidenschaft nachzugehen wird schlussendlich immer besser sein, als sich zu etwas zu zwingen. Viele fangen aber auch erst an einen Sport zu lieben – wie das Krafttraining. Geht es rein nach der Effizienz, Muskeln aufzubauen, Fit und Leistungsfähig zu werden, geht nun mal nichts über das reine Krafttraining in Verbindung mit einem leichten Cardio Training. Einmal richtig gezeigt und erste Erfolge selbst erarbeitet, verfallen die Meisten unserer Klienten dem Sport. Er ist ehrlich und gibt dir das wieder was du dafür tust.

Bürobesuch.de: Vielen Dank für das Gespräch. Euch alles gute und schöne Feiertage. 

Diese Formate sollten Sie sich mal genauer anschauen.

Starten Sie mit Steingarts Morning Briefing in den Tag

© Gabor Steingart

Sind Sie schon fleißiger Podcast-Hörer? Falls “Ja”, überspringen Sie diesen Absatz. Aber falls nicht, dann sollten Sie sich unbedingt folgende “Einstiegsdroge” anhören: 

Mit “Gabor Steingarts Morning Briefing” hat der ehemalige Herausgeber des Handelsblatts, wohl einen der relevantesten News-Podcasts in Deutschland etabliert.

Mit Scharfsinn und Wortwitz nimmt er den Zuhörer jeden morgen mit in den neuen Tag. In nur 20 bis 25 Minuten schafft er es alles nötige an Informationen aus Politik und Wirtschaft zu vermitteln und dass in einer Art und Weise, die nie langweilig wird.

Mit dabei: Hochkarätigste Interviewpartner und die Garantie, dass Sie mit einem guten Gefühl in den Tag starten. Ich kann ihnen nur empfehlen hineinzuhören. Den Podcast gibt es bei Spotify, AppleMusic und allen anderen Plattformen. Alle Infos finden Sie auf der Webseite von Gabor Steingart.

Digital Life Talk mit Jan Möllendorf

Jan Möllendorf im Bürobesuch.de-Interview

Folgen Sie Jan Möllendorf bei LinkedIn und Instagram? Falls nicht, sollten Sie das umgehend ändern. Möllendorf ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter bei DEFACTO X und Experte für die Digitalisierung von Kundenbeziehungen.

Seine Social Media Kanäle lohnen sich, auch wenn man ihn persönlich vielleicht (noch) nicht kennt. Unter dem Titel “Gedanken auf dem Weg ins Office” gibt es kurze Videos live von seinem Weg zur Arbeit, in denen er sich sehr nahbar mit alltäglichen Fragen beschäftigt, die nicht nur ihm tagtäglich durch den Kopf gehen. 

In seinem Podcast DIGITAL LIFE TALK trifft Jan Möllendorf, Gesprächspartner aus den unterschiedlichsten Teilen der Gesellschaft. Die Gäste berichten von ihren privaten und beruflichen Erfahrungen mit der Digitalisierung.

Die Gespräche sollen für den Hörer eine Inspirationsquelle für eine zuversichtliche Nutzung der Chancen der Digitalisierung sein. Gleichzeitig sollen die Gespräche motivieren, sich in die Digitale Transformation der Gesellschaft konstruktiv einzubringen. Alle Infos gibt es auf der Webseite zum Digital Life Talk.

Kurz und Knapp – das hat sich in der Region und in Deutschland getan. 

Mittelfranken: 

Reebok: Will Adidas das “Sorgenkind” verkaufen?

Der Konzern aus Herzogenaurach will sich möglicherweise von der Tochter-Firma “Reebok” trennen. Das geht aus Angaben des Managements hervor. Im März 2021 will Adidas einen Strategieplan vorstelle, der auch über die Zukunft von Reebok Auskunft geben soll. „Im Rahmen der Entwicklung der neuen Fünf-Jahres-Strategie hat Adidas mit der Prüfung strategischer Alternativen für Reebok begonnen“, schreibt der Konzern in einer Pressemitteilung. Diese Alternativen „schließen sowohl einen Verkauf von Reebok als auch den Verbleib im Unternehmen ein“.

Protestveranstaltung in Nürnberg: Klinikmitarbeiter fordern mehr Geld 

Mitarbeiter des Klinikum Nürnberg protestierten vor der Meistersingerhalle, in der die letzte Stadtratssitzung des jahres stattfand,  gegen Ungleichbehandlung von Mitarbeitern. Sie forderten OB Marcus König auf, endlich seine Versprechungen einzulösen. Dieser hatte im Wahlkampf eine bessere Vergütung in Aussicht gestellt. 

Continental: Neuer Chef setzt setzt Teile zum Verkauf 

Kurz nach Amtsantritt hat der neue Continental-Chef Nikolai Setzer weite Teile des Kfz-Zulieferers potenziell zum Verkauf freigegeben.

Nürnberger Opernhaus: Generalsanierung dringend notwendig

Zu lange hat die Kommunalpolitik die überfällige Sanierung des Nürnberger Opernhauses vor sich hergeschoben. In spätestens fünf Jahren müsste die Spielstätte dichtmachen, sollten keine Sanierungsarbeiten vorgenommen werden. Es werden Kosten von bis zu 500 Millionen erwartet. 

Deutschland: 

Von der Regierung abgelehnt: Click and Collect – Geschenke abholen trotz Lockdown 

Im Internet bestellen, im Laden abholen. Nach dem Wunsch des Handelsverbands sollte „Click and Collect“ den im Lockdown geschlossenen Läden helfen, trotzdem Absatz zu machen. Doch die Bayerische Staatsregierung hat dies abgelehnt. Opposition und Verbände kritisieren diese Entscheidung und können diese nicht nachvollziehn. 

Steuerpauschale fürs Home Office?

Für jeden Tag Homeoffice gibt es nun eine Steuerpauschale von 5 Euro. Dieser Betrag wird bei der Steuerberechnung vom Einkommen abgezogen. Das zu versteuernde Einkommen wird dadurch kleiner und die fälligen Steuern verringern sich.

Digital Car: BMW will Tesla und Google mit eigenem Betriebssytem Konkurenz machen 

BMW arbeitet mit Hochdruck an einem neuen Betriebssystem für seine Fahrzeuge. Das neue System, soll erstmals im neuen BMW „iX“ eingesetzt werden, der 2021 auf den Markt kommt. „Der iX wird mit Blick auf Vernetzung und Bedienbarkeit ein Meilenstein“, verspricht Christoph Grote im Handelsblatt.

Mindestlohn: Gewerkschaften fordern sofortige Anhebung 

Die Gewerkschaften machen Druck auf die Bundesregierung, wollen dass der Mindestlohn in Deutschland möglichst zügig auf 12 Euro pro Stunde erhöht wird. „Um den Mindestlohn armutsfest zu machen, brauchen wir die Unterstützung des Gesetzgebers“, so der Vorsitzende des Deutsche Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann. Verdi-Chef Frank Werneke warf dem Arbeitsminister Trippelschritte vor. Die SPD hatte am Wochenende deutlich gemacht, dass sie 12 Euro Mindestlohn will. Zum neuen Jahr steigt der Mindestlohn von 9,35 auf 9,50 Euro brutto.

Corona-Service: Was gilt in Mittelfranken? 

Kontaktbeschränkungen:

Während des Lockdowns bleibt es bei den bisherigen Kontaktbeschränkungen: Es dürfen sich maximal 5 Personen aus zwei Haushalten treffen (plus dazugehörige Kinder unter 14 Jahren). Neu geregelt wurde auch die Lockerung für Weihnachten: Vom 24. bis 26. Dezember dürfen sich „alle Angehörigen eines Hausstands mit vier über diesen Hausstand hinausgehenden, zum engsten Familienkreis gehörenden Personen“ treffen – Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Wer statt mit Verwandten lieber mit Freunden Weihnachten verbringen möchte, muss die Regel „Fünf Personen aus zwei Haushalten“ einhalten.

Nächtliche Ausgangssperre 

Die nächtliche Ausgangssperre gilt seit Mittwoch für ganz Bayern: Von 21 bis 5 Uhr ist der „Aufenthalt außerhalb einer Wohnung untersagt“. Ausnahmen: wegen medizinischer Notfälle, der beruflichen Tätigkeit, der Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts, der unaufschiebbaren Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger, der Begleitung Sterbender, der Versorgung von Tieren oder „ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen“.

Einzelhandel

Ladengeschäfte „mit Kundenverkehr und zugehörige Abholdienste“ müssen bis  mindestens zum 10. Januar schließen. Ausgenommen sind für die tägliche Versorgung unverzichtbaren Läden, wie Supermärkt, Apotheken oder Drogerien.

Die genauen Vorgaben finden Sie auf der Webseite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Wo kann ich mich in Mittelfranken testen und impfen lassen? 

In Mittelfranken gibt es inzwischen Zahlreiche Möglichkeiten einen Corona-Test vorzunehmen. Wir haben die verschiedenen Standorte für Sie zusammengefasst: 

Nürnberg 

Testzentrum Nürnberger Flughafen:

  • Testzeiten im Testzentrum: Montag bis Samstag von 08:00 – 20:00, sollten Symptome vorliegen, Samstag von 18:00 – 20:00
  • Die Coronavirus-Tests erfolgen durch einen Rachenabstrich, Resultate sind in der Regel innerhalb von wenigen Tagen vorhanden
  • Die Tests sind kostenfrei und für alle Personen des Freistaats Bayern verfügbar
  • Im Voraus sollte ein Online-Termin ausgemacht werden, ansonsten ist mit längeren Wartezeiten bis zum Test zu rechnen
  • Personalausweis nicht vergessen!
  • Weitere Informationen auf der Webseite des Corona Test Centers am Airport Nürnberg.

Medic-Center in Nürnberg Süd

  • Der Rachenabstrich erfolgt beim Coronavirus-Drive-In durch das geöffnete Autofenster. Sollten Sie kein Auto besitzen, können Sie auch zu Fuß anreisen.
  • Ein Termin sollte durch die Hotline vereinbart werden. Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 08:00 – 13:00 und 15:00 – 18:00 Uhr
  • Corona-Test-Ergebnisse sollten in wenigen Tagen verfügbar sein, bei Schnelltests innerhalb von 20 Minuten
  • PCR-Tests sind kostenfrei und für alle Bürger des Freistaats Bayern frei verfügbar, Schnelltests kosten 60 Euro
  • Hier gilt: Versichertenkarte nicht vergessen!
  • Weitere Informationen auf der Webseite des Medic Center Nürnberg.

Erlangen 

Testzentrum am Erlanger Großparkplatz

  • Testzeiten im Testzentrum: Montag Freitag von 08:00 – 16:30
  • Die Coronavirus-Tests erfolgen durch einen Rachenabstrich, Resultate sind in der Regel innerhalb von wenigen Tagen vorhanden
  • Die Tests sind kostenfrei und für alle Personen des Freistaats Bayern verfügbar
  • Zeigen Sie bereits Symptome müssen Sie Ihre Hausärztin oder Hausarzt für einen Abstrich kontaktieren und dürfen nicht zum Testzentrum kommen.
  • Terminvereinbarung: Kostenlose Hotline: 0800 – 1440000 (Montag – Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr)
  • Weitere Informationen auf der Webseite der Stadt Erlangen.

Fürth

Corona-Testzentrum im Golfpark Atzenhof 

  • Testzeiten im Testzentrum: Montag Freitag von 08:00 – 16:30
  • Die Coronavirus-Tests erfolgen durch einen Rachenabstrich, Resultate sind in der Regel innerhalb von wenigen Tagen vorhanden
  • Die Tests sind kostenfrei und für alle Personen des Freistaats Bayern verfügbar
  • Im Voraus sollte ein Online-Termin ausgemacht werden, dafür steht ein Onlineformular bereit.
  • Zeigen Sie bereits Symptome müssen Sie Ihre Hausärztin oder Hausarzt für einen Abstrich kontaktieren und dürfen nicht zum Testzentrum kommen.
  • Weitere Informationen auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V.

Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, einen Corona-Test bei Ihrem Hausarzt vornehmen zu lassen. 

Der Bundesgesundheitsminister verkündete in der vergangenen Woche, dass auch in Deutschland mit Impfung gegen das Coronavirus begonnen werden kann. Zunächst sollen Risikogruppen und medizinisches Personal behandelt werden. Impfzentren sind sowohl in Nürnberg, Erlangen als auch in Fürth eingerichtet und startklar: 

  • Nürnberg: 
    • Messe Nürnberg, Messehalle 3C
    • Messezentrum 1, 90471 Nürnberg
  • Erlangen:
    • Sporthaus Eisert in Erlangen
    • Sedanstraße 1, 91052 Erlangen
  • Fürth:
    • ehemaliges CURANUM Seniorenresidenz
    • Rosenstraße 16-20, 90762 Fürth

Infos finden Sie auf der Webseite des Bayerischen Rundfunks.

In diesem Sinne möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken. Es war mir eine Freude, Sie regelmäßig mit in die neue Woche zu nehmen. Schauen Sie gern auch im Jahr 2021 wieder vorbei. Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten, einige harmonische Tage im Kreise Ihrer Lieben und einen gesunden und erfolgreichen Start ins neue Jahr. 

Wir lesen uns im kommenden Jahr wieder.

Es grüßt Sie,

Ihr Constantin Kaindl 


Entdecken Sie uns auf