„Jede Woche ein großes neues Learning.“ - Bürobesuch.de
Portrait

„Jede Woche ein großes neues Learning.“

Ein Unternehmen, zwei Generationen: Der eine ist 63 Jahre alt, gehört zu den produktivsten Gründern, in Mittelfranken und gilt in der Immobilienbranche als weitsichtiger und kluger Kopf, der andere ist 35 Jahre alt, kennt das Immobilienthema von Kindesbeinen an und ist ein innovativer Denker.

Wir trafen Klaus-Jürgen Sontowski und seinen Sohn Sven von der Sontowski & Partner Group zum Interview und sprachen mit ihnen über Vorbilder und Mentoren, Legobausteine und die aktuellen Herausforderungen auf dem Immobilienmarkt.

Von Grundbedürfnissen und Legosteinen

Einem Kind würde Klaus-Jürgen Sontowski seinen Job anhand der Grundbedürfnisse eines jeden Menschen erklären: “Wir sorgen dafür, dass Menschen Orte haben, an denen sie wohnen und arbeiten können.” Auch für die Versorgung mit Nahrung stellt die Sontowski & Partner Group Räume zur Verfügung – für den Einzelhandel genauso wie für die Gastronomie.

Sven Sontowski wird bei seiner Erklärung etwa plastischer und greift auf beliebtes Spielzeug zurück: “Einem Kind würde ich erklären, dass es für seine Lego-Figuren ein Haus bauen will. Erst muss es einen geeigneten Platz dafür suchen und dann überlegen, mit welchen Bausteinen es ein gutes Haus konstruieren kann, in dem alle gut unterkommen.”

Bewegte Geschichte

Im Interview lässt uns Sontowski Senior an der bewegten Geschichte seiner Familie teilhaben. Sein bereits verstorbener Vater floh nach dem Zweiten Weltkrieg ohne Eltern und ohne Schulabschluss nach Mittelfranken.

Als Kopierhilfe bei Siemens arbeitete er sich schließlich zum Abteilungsbevollmächtigten nach oben. “Das ist eine Karriere, die ich bewundere, denn sie zeugt von Zielstrebigkeit und Hartnäckigkeit“, sagt Klaus-Jürgen Sontowski heute.

Er selbst startete seinen beruflichen Werdegang bei dem gleichen Großkonzern. Siemens ermöglichte ihm auch erste Auslandserfahrungen in Kanada und den USA. Später entschied er, im Mittelstand aktiv zu werden und engagierte sich in der Bau- und Immobilienbranche.

“Der Wille unternehmerisch tätig zu sein treibt mich an; die Selbstbestimmung.”

Klaus-Jürgen Sontowski

Nachdem er drei Jahre lang Geschäftsführereines Bauunternehmens war, gründete er 1984 die Sontowski & Partner Group, die er inzwischen mit seinen geschäftsführenden Partnern Dr. Matthias Hubert und Dr. Henrik Medla führt.

Seit Bestehen hat das Unternehmen zahlreiche Gewerbe-, Wohn- und Senioren-Immobilien entwickelt. Inzwischen bündelt man die jahrzehntelange Erfahrung in spezialisierten, eigenständigen Beteiligungsunternehmen.

Von Krisen und Umbrüchen

Das Unternehmen ist als Beteiligungsgesellschaft ständig im Wandel. Klaus-Jürgen Sontowski erklärt: “Als Unternehmen muss man sich immer wieder an die Marktbedürfnisse anpassen und auch neue Geschäftsfelder generieren.”

So zählt der Unternehmer zu den rührigsten Gründern der Region. Neben der Sontowski & Partner Group ist er Mitbegründer und Initiator namhafter Immobilien-Unternehmen, die inzwischen erfolgreich größtenteils deutschlandweit tätig sind. Für sein besonderes Engagement in der Immobilienwirtschaft wurde er im vergangenen Jahr mit dem „Lifetime Award“, der höchsten Auszeichnung des Magazins Immobilienmanager geehrt. Die Sontowski & Partner Group führt er mittlerweile ins 36. Unternehmensjahr

Das derart lange Bestehen bedeutet auch, dass die Sontowski & Partner Group die ein oder andere Finanzkrise und auch Umbrüche wie die Wiedervereinigung erfolgreich überstanden hat. Zum größten beruflichen Learning gehört für Klaus-Jürgen Sontowski die Weltwirtschaftskrise ab 2007.

“Wir haben während der Krise sicherlich an Wert verloren, aber wir mussten kein einziges Projekt, keine Finanzierung, kein Unternehmen zurücklassen”, erzählt der 63-Jährige. “Nicht einen einzigen Mitarbeiter mussten wir in den 36 Jahren betriebsbedingt kündigen”, fügt er an.

Die Säulen des Erfolgs

Klaus-Jürgen Sontowski gehört zu den Chefs, die viel auf die Mitarbeiter geben. “Sie sind die Säulen des Erfolgs“, sagt er. Kompetent und loyal seien sie und viele sehr langjährig im Unternehmen. Der Sontowski und Partner Group falle es daher aktuell nicht sehr schwer Mitarbeiter zu finden. Sven Sontowski, der Mitglied der Geschäftsleitung ist und das Beteiligungsunternehmen S&P Commercial Development führt, vermutet, es liege am guten Ruf und dem angenehmen Arbeitsklima.

Der 35-Jährige, der eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann und ein Auslandsstudium in den USA abgeschlossen hat, durchlief in seinen Anfängen im elterlichen Unternehmen alle Abteilungen. Er kennt daher sämliche Unternehmensaktivitäten aus dem Effeff.

“Meine Familie unterstützt mich und treibt mich an; jeden Tag. Ich freue mich jeden Tag aufzustehen und ins Büro zu fahren.”

Sven Sontowski

Zu verdanken hat er das auch seinem Mentor Robert Wießner. Er ist “der Mann der ersten Stunde”, wie Sven Sontowski sagt, denn er ist bereits seit 35 Jahren bei der Unternehmensgruppe tätig. “Er hat mich damals sozusagen an die Hand genommen und mir unglaublich viel Wissen im operativen Bereich mitgegeben”, sagt der Junior rückblickend.

Die nächste Krise steht vor der Tür

Obwohl es gut bei der Sontowski & Partner Group läuft, beobachtet das Unternehmen alle Marktveränderungen sehr genau. Klaus-Jürgen Sontowski erklärt, dass der Immobilienmarkt seit 2009 in einem stetigen Aufwind ist.

Durch die Niedrigzinspolitik seien die Sparer sowie die Banken in Probleme gekommen. Billige Zinsen hätten zwar die Immobilienbranche befeuert, aber woanders zu Problemen geführt.

“In unserer Branche gibt es jede Woche ein großes neues Learning.”

Sven Sontowski

“Das Pendel wird irgendwann zurückschlagen”, prophezeit der 63-Jährige. Die nächste Krise stehe in seinen Augen schon vor der Tür. Anzeichen seien die erheblichen Preisanstiege der Mieten.

Für die Zukunft gewappnet

Doch die Sontowski und Partner Group dürfte bestens für die Zukunft gewappnet sein. –Regelmäßig erschließen die klugen Köpfe neue Geschäftsfelder, denn “das natürliche Bestreben eines Unternehmens muss es immer sein, sich im Wettbewerb zu behaupten”, erklärt Klaus-Jürgen Sontowski.

Mit dem Seniorenwohnungsbau und dem Bau von kostengünstigen Eigenheimen für junge Familien bedienen die Beteiligungsunternehmen BayernCare und HBP wichtige Sparten. Auch den Bereich der Hotelentwicklungen und gemischt-genutzter Quartiere deckt man inzwischen mit dem Beteiligungsunternehmen S&P Commercial Development ab.

“Wer nicht wächst, ist schon dabei unterzugehen.”

Klaus-Jürgen Sontowski

Sven Sontowski, der seinen Vater für seine Weitsicht und den unternehmerischen Mut bewundert, erklärt an einem praxisnahen Beispiel, wie sich die Immobilienbranche wandelt:

“Früher war es ein Investorenschreck, wenn Büro und Wohnen in einem Gebäude kombiniert wurden. Heute sieht man, dass dadurch das Risiko besser verteilt ist.”

Auch das Thema Digitalisierung hat die Sontowski-Gruppe auf dem Schirm. Der 63-jährige Sontowski ist einer der Gründungsgesellschafter der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de. Das Start-Up stellt Bau-Projekte vor und bietet privaten Anlegern die Möglichkeit, in sie zu investieren.

Gut zu wissen

Übrigens: Wem der Name Sontowski irgendwie bekannt vorkam, der erinnert sich vielleicht noch an den Bürobesuch mit Marc Sontowski und Tobias Bailer von der pension solutions group.


Entdecken Sie uns auf