Kilian Sörgel beim Arbeiten.
Portrait

„Überlege gut, was du tust, aber brenne auch dafür“

Er ist langjähriger Unternehmer, Business Accelerator und Business Builder: Kilian Sörgel ist ein wahrer unternehmerischer Tausendsassa, der nunmehr seit zwei Jahren mit seiner Erfahrung jungen Gründern zum Erfolg verhilft. Wir sprachen mit ihm über seinen beruflichen Weg, seine Tätigkeit bei Vantage Value und wie er zum Herzensprojekt Netjet kam.

Vom CEO zum Business Accelerator

Nach 25 Jahren als Geschäftsführer seines mittelständischen Familienunternehmens war Kilian Sörgel auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Die vielen Jahre hatten den studierten Betriebswirt zwar sehr erfüllt, ließen in ihm aber auch eine neue Vision aufsteigen: StartUps mit seiner gewonnenen Expertise und Erfahrung zu helfen, ihre Ideen zu verwirklichen. Anfang 2020 folgte schließlich der Verkauf des Unternehmens.

Im Rahmen des Verkaufs traf er auf Erwin J. Schimmer und Karl Blöchl, „zwei Unternehmer vor dem Herren“ wie er sie beschreibt. Schnell entstand daraus eine fruchtbare Zusammenarbeit: Seit Juli 2020 ist er für die beiden Geschäftsmänner tätig. Anfangs noch beschäftigt mit Projektmanagement im Bereich Immobilien, erzielte Kilian Sörgel mit beeindruckender Geschwindigkeit erste Erfolge. Im Verlauf der zweiten Hälfte des Jahres 2020 wurde schließlich der Plan, auch im Bereich von StartUps tätig zu werden, konkreter. Über seinen Freund Michael Oschmann (Müller Medien) bekam Kilian Sörgel Zugang zu BayStartUp und zum High-Tech Gründerfonds. Um allerdings darüber hinaus in StartUps investierten zu können, war ein weiteres Vehikel nötig. Also beauftragten ihn Erwin Schimmer und Karl Blöchl mit der Schaffung einer Beteiligungsgesellschaft, die neuen Unternehmen bei der Realisierung ihrer Businessideen unterstützt.

„In erster Linie möchte ich gern helfen. Aber letztendlich bin ich ein Business Man.“

Kilian Sörgel

So war Vantage Value geboren und im Februar 2021 wurde das erste Investment in das StartUp VisionHealth getätigt: Eine App, die Asthmaerkrankte bei der korrekten Einnahme ihrer Medikamente unterstützt. Das zweite Investment folgte bald. Bind-X, ein Biotechnologieunternehmen, das sich mit den Themen Staubunterdrückung und Unkrautvermeidung beschäftigt. Für die Zukunft möchten sie noch mehr Ideen unterstützen, noch mehr dazulernen, noch mehr zurückgeben.

Netjet als Herzensprojekt

Doch damit nicht genug: Auf der Suche nach einer weiteren Herausforderung wurde Kilian Sörgel freiberuflich tätig und gründete Netjet. Hier verbindet und beschleunigt er, über Vantage Value hinaus, bestmöglichen Business-Opportunitäten und brennt dafür, zusammen mit Unternehmern Ideen und Geschäftsmodelle marktreif zu entwickeln. Auch abseits seiner eigentlichen Beschäftigung unterstützt er also StartUps bei ihrem Weg mit seiner langjährigen Erfahrung als Unternehmer und seinem Netzwerk, das in den vergangenen Jahren zu einer beträchtlichen Größe herangewachsen ist.

„Ich suche gute Möglichkeiten: Immobilien, Unternehmen, StartUps. Auf der anderen Seite Menschen, die Kapital zur Verfügung haben und dieses investieren wollen. Diese beide Seiten bringe ich schließlich als Netjet zusammen.“

Kilian Sörgel über seine Tätigkeit bei Netjet

Kilian Sörgel ist zufrieden und erfüllt mit seinem eingeschlagenen Weg: Mit vollem Elan kann er sich mit etwas Neuem beschäftigen, seine ganze Expertise einbringen und anderen etwas zurückgeben. Mit „Unternehmerherzblut“ unterstützt er Unternehmen, neue, vielversprechende Technologien und zeigt anderen Investoren, wie sie ihm das nachtun können. Eine klassische Win-Win-Win Situation.


Entdecken Sie uns auf