Anzeige

Ein nachhaltiges Zuhause für moderne Unternehmen

Im Südwestpark Nürnberg gibt es nichts, was es nicht gibt: ein Hotel, verschiedene Restaurants, Banken, Ärzte, eine Kinderkrippe, einen eigenen S-Bahnhof und vieles mehr. Hier und da erinnert es an eine perfekt in Szene gesetzte Kleinstadt in einer angesagten Netflix-Serie.

Dabei leben hier nicht unbedingt Privatpersonen. Der Südwestpark beherbergt etwa 240 Unternehmen mit 8.500 Mitarbeitern und punktet mit einer beneidenswerten Anbindung, innovativen Raumkonzepten und einer Menge Grün.

In diesem Jahr feiert der Nürnberger Südwestpark sein 30-jähriges Bestehen. Wir geben aus diesem Anlass einen Rundumblick des fränkischen Top-Business-Standorts.

“Der Südwestpark ist eine Stadt in der Stadt.”

Daniel Pfaller

Wo Nachhaltigkeit Maßstäbe setzt

Der Südwestpark Nürnberg liegt in Sachen Nachhaltigkeit ganz oben auf dem Trendbarometer. Kaum ein Business-Standort kann so viel Grün nachweisen.

Nicht nur, dass großzügige Parkareale das Anwesen begrünen. Blühwiesen bieten insgesamt sechs Bienenvölkern ein Zuhause und sind nur ein Teil der ökologischen Philosophie und einer laufenden Weiterentwicklung des Standortes.

Auch der Strom, mit dem Mitarbeiter im Südwestpark ihre Elektroautos betanken können, ist grün. Die Ladesäulen in den Parkhäusern werden von einer Photovoltaikanlage auf dem Dach gespeist.

Auf Ressourcenschonung wird im Südwestpark ebenfalls geachtet. Beleuchtungskonzepte sind auf Sparsamkeit ausgelegt und die Gebäude wurden multifunktionell gebaut und energieeffizient sowie mit modernster Gebäudeleittechnik ausgestattet.

“Nachhaltigkeit nimmt bei unseren Mietpartnern und auch bei deren Mitarbeitern einen hohen Stellenwert ein. Unser Standort punktet hier durch Vorausdenken.”

Daniel Pfaller, Geschäftsführer des Südwestparks

Wo Innovationen Raum finden

Nicht nur wegen des grünen Daumens bietet der Südwestpark ein attraktives Arbeitsumfeld. Flexible Raumkonzepte bieten für nahezu jede Firma die passende Lösung – vom Einzelbüro über Großraumbüros bis hin zum kompletten Firmensitz.

Gerade für kleine Unternehmen liegt hier großes Potential. Pfaller erklärt: “Die Anforderungen an Büroräume können sich jederzeit ändern. Unsere Mietflächen bieten maximale Flexibilität: Wächst das Unternehmen, so sind unsere Räume jederzeit in der Lage mit zu wachsen. Wir schaffen Lösungen für fast alle Branchen und Größen – von Startup bis Big Business.”

Übrigens: Für alle, die noch nicht so genau wissen, was sie brauchen – oder wollen – hält der Südwestpark ein eigenes kompetentes Architekten- und Ingenieurteam bereit, die die Firmen umfassend beraten.

Wo Erholung gefördert wird

Der Südwestpark Nürnberg bietet zudem eine Menge Möglichkeiten, um in der Mittagspause, nach Feierabend oder einfach zwischendurch den Kopf frei zu bekommen.

Jogging-Trail, Trampolin, Tischtennisplatte oder Campus-WLAN an Plätzen sind nur einige wenige Beispiele, die auf eine gute Work-Life-Balance einzahlen.

Aber auch Angebote der Nahversorgung und Kinderbetreuung entlasten die Mitarbeitenden, denn es spart ihnen Zeit. Niemand muss quer durch Nürnberg fahren, um seine Kinder abzuholen oder noch schnell etwas einzukaufen. Auch ein Fitness-Center ist vor Ort.

Nicht umsonst fühlen sich im Südwestpark die Fachkräfte namhafter Unternehmen wohl – darunter zum Beispiel Telefónica, ING sowie Deutsche Bahn oder die Bundesagentur für Arbeit.

Wo jedermann mobil ist

Auch die Verkehrsanbindung des Südwestparks ist optimal. “Unsere Mieter liefern ihren Mitarbeitern damit einen unschlagbaren Pluspunkt”, sagt Südwestpark-Chef Pfaller.

Die Nürnberger Innenstadt ist über den eigenen S-Bahnhof in nur sechs Minuten zu erreichen. Alle, die mit dem Auto fahren, sind innerhalb einer Minute auf der Autobahn. Für Autofahrer stehen darüber hinaus 4.000 Parkplätze zur Verfügung. Ebenso findet man dort einen Taxistand, Stützpunkte für E-Scooter sowie weitere Sharing-Mobilität.

Für Fahrrad-Pendler wurde gerade der Fahrradpark gebaut – Nürnbergs erstes Fahrrad-Parkhaus. Mehr als 100 überdachte Stellplätze sind in der Entstehung – neben Duschen, Spinden und E-Ladestationen. Der Service ist natürlich für alle Beschäftigten der Mietpartner kostenlos.

Einige Zahlen auf einen Blick

  • 4.000 PKW-Parkplätze
  • Nürnbergs erstes Fahrradparkhaus
  • etwa 240 Unternehmen mit 8.500 Mitarbeitern
  • 6 Bienenvölker
  • Solaranlagen, die jährlich 900.000 kWh produzieren

Mehr Informationen zum Südwestpark und seinen Vorteilen finden Sie auf suedwestpark.de.


Entdecken Sie uns auf