Best Practice

So erfolgreich kann Onlinewerbung in Mittelfranken sein

Banner-Werbung und Print-Anzeigen waren gestern. Heute zählt in der Marketing-Welt vor allem eines: Native Advertising.

Wir erklären, was dahinter steckt, wer das in Mittelfranken erfolgreich betreibt und welche lokalen Unternehmen es schon ausprobiert haben.

Native what?

Native Advertising ist eine moderne & kreative Form der Werbung. Die Inhalte dieser Werbeform verhalten sich vom Aufbau & Design wie normale redaktionelle Artikel und liefern dem Leser einen Mehrwert.

Der Artikel “An diesen 7 Orten kannst du in Erlangen dein Bier trinken” ist ein Beispiel für eine solche Kampagne. Sie wurde für die Brauerei Kitzmann konzipiert, produziert und veröffentlicht.

Durch diesen Artikel lernen die Leser des Online-Stadtmagazins neue Orte zum Entspannen und Bier trinken kennen und erinnern sich an ein positives Erlebnis, das sie an diesem Ort hatten. Die Marke der Brauerei kann sich mit ihren Bieren präsentieren und es wird eine Verbindung zwischen den Orten, den positiven Erlebnissen und der Biermarke hergestellt. Ganz nach dem Motto “auffällig unauffällig”.

So kann ein Native-Advertising-Artikel auf einem Online-Stadtmagazin aussehen

Die Vorteile von Native Advertising liegen damit auf der Hand: Die Werbebotschaft ist in eine Geschichte eingebettet und damit charmanter formuliert, als eine plumpe Banner-Werbung à la “Unser Produkt ist das beste”.

Zudem ist diese Art von Werbung nicht zeitlich begrenzt. Ist der Online-Artikel einmal verfasst, existiert er quasi für immer in den Tiefen des Internets und kann dank intelligenter Suchmaschinenoptimierung von Interessierten jederzeit wieder gefunden werden. Oftmals sogar direkt auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse zu einem Suchwort.

Ein weiterer Vorteil: Online-Inhalte können wunderbar an eine festgelegte Zielgruppe ausgespielt werden. Unternehmen brauchen sich nicht mehr fragen, ob ihre potentiellen Käufer oder Kunden diese oder jene Zeitung lesen. Firmen wie die wirdenkenlokal GmbH identifizieren diese Gruppen im Internet und spielen die Native Advertising Artikel zielgerichtet an sie aus. Dadurch können vorher klar definierte Zielgruppen erreicht werden.

“Wir finden für so ziemlich jeden Kunden ein passendes Native-Advertising-Konzept – egal ob das der bayerische Innenminister, die Brauerei oder ein Anbieter von Geburtsvorberietungskursen ist.”

Constantin Kaindl, Geschäftsführer der wirdenkenlokal GmbH
Hinter den Kulissen einer Native-Advertising-Produktion mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Wer bietet Native Advertising in Mittelfranken an?

In der Region Mittelfranken ist das StartUp wirdenkenlokal GmbH einer der führenden Anbieter von lokalen Online-Native-Advertising-Kampagnen. Die beiden Gründer Simon Rüger und Constantin Kaindl bauen mit ihrem Team regionale Online-Medienmarken auf.

In ihrem Portfolio sind dabei Online-Stadtmagazine wie deinErlangen.de oder deinNämberch.de, die ihre Leser mit Tipps zur Freizeitgestaltung in der jeweiligen Stadt versorgen.

Auch das regionale Online-Wirtschaftsmagazin Bürobesuch.de gehört zum modernen Medienhaus. Dort liefern Sie einer Leserschaft aus mittelfränkischen Unternehmern, Geschäftsführern und Vorständen regelmäßig Portraits und Impulse. Ihr Ziel ist es dabei die Wirtschaftsregion weiter zu vernetzen und Hidden Champions sichtbarer zu machen.

Während das Unternehmen mit seinen Portalen in Mittelfranken schon über 10 Millionen Sichtkontakte jährlich erzielt, bereitet das Team um die beiden Junggründer schon die Expansion in die nächsten Standorte vor.

Wie erfolgreich kann man mit Native Advertising werben?

Laut Experten bewerten 80 % der Deutschen dieses Werbeformat positiv. Auch das Team der wirdenkenlokal GmbH bekommt gutes Feedback von seiner Community auf Native-Advertising-Kampagnen. Regelmäßig erzielen sie für ihre Kunden mit dieser modernen Art der Werbung Erfolge, die sich sehen lassen können.

Beispielsweise auch für ein Erlanger Fitness-Studio welches mehrmals vergeblich in lokalen Printmedien warb und damit einige tausend Euro in den Sand setzte. Nach einer Zusammenarbeit mit den lokalen Native-Advertising-Experten verbuchte das Fitness-Studio knapp 60 Buchungen und somit einen Mehrumsatz von über 18.000 €.

Ermöglicht wurde dieser Erfolg durch eine effektive Native-Advertising-Kampagne auf den Kanälen der Influencer-Medienmarke deinErlangen.de. Wie es zu diesem Erfolg kommen konnte, hat das StartUp auf seiner Webseite festgehalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Funktioniert diese Werbeform also nur für Fitness-Studios?

Solche Native-Advertising-Kampagnen funktionieren für so ziemlich jedes Thema und jeden Kunden: egal ob Hypno-Birthing, Autos, Veranstaltungen, Bier, Kinderfreizeitparks oder Workshops.

So hat das Team der wirdenkenlokal GmbH beispielsweise auch dabei geholfen einen Erlanger Kinderpsychiater bekannter zu machen. Mit einer Native-Advertising-Kampagne bestehend aus zwei Artikeln sowie einigen Social-Media-Beiträgen wurde nicht nur der Arbeitsalltag des Mediziners dargestellt, sondern auch seine Hobbies und Lebensgeschichte, was den Professor deutlich nahbarer und menschlicher präsentierte.

Mit 93.000 Sichtkontakten war die Kampagne ein voller Erfolg. Die Bekanntheit stieg an; die positiven Kommentare unter den Beiträgen zahlten zusätzlich auf das Image des Professors ein.

Wurde Ihr Interesse geweckt?

Sie wollen erfahren, wie man eine solche Native-Advertising-Kampagne auch für Ihr Unternehmen umsetzen kann? Dann nehmen Sie mit der wirdenkenlokal GmbH Kontakt auf – schreiben Sie dem Geschäftsführer Constantin Kaindl einfach eine Mail.


Entdecken Sie uns auf